Was ging ab?
Das 2se war der Musik Klub in Wiesbaden zwischen 1997 – 2000. Ausgedacht und umgesetzt von Dirk Schneider und Markus Tautz. Kreativ ins Leben geküsst von Mark Owen, Raoul Baum und Richard Schiemann. Im ersten Stock hatte man Ausblick auf die Friedrichstasse und der Blaulichtshow des gegenüberliegendem Polizeirevier #1. Die grosse Fensterfront aus den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts war ein letzter nostalgisch, abgerissener Blickfang in Wiesbadens Friedrichstrasse. Die Inneneinrichtung des ehemaligen China Palace war noch vollständig erhalten. Schwere holzig-goldene Deckenteile, 10 starke rotbespannte Säulen, schwerer roter Teppich und viel chinesische Kitschornamentik strahlten wohlig Wärme aus. Chillout Disko: Teppich und Holz klangen warm und trocken, boten Klang platz sich zu entfalten, wobei die Lautstärke zwischen Cafe und Diskothek angesiedelt wurde. Unterhalten und tanzen möglich, keine Ohrenstöpsel nötig. Täglich wechselnde Dj's kümmerten sich um einen interessanten Rahmen anspruchsvoller Musik jenseits des Mainstream: Frankfurter Volksmusik a.k.a Schranz, House, Big Beat, Funk, Orgelkram, Surf, Ska, Rocksteady, Northern Soul, Acid und Drum n' Bass präsentiert von Sammlern, Tänzern und Genialen. Frische Livebands aus der Richtung Soul, Funk, Psychedelic Jazz sorgen für verwirrende Akzente. Als Muss heben sich die großen Eröffnungs- und Schließungsparties, sowie ähnliche Monsterveranstaltungen, wie z.B Tiki Surf oder Schegler & Plattenlegers Plattenschlacht hervor. Aber all das war viel zu schön, um ewig wahr zu sein. Die Abrißbirne, das Schwert des Ordnungsamtes, zerriss diesen Hort der toleranten Vielfalt. 2001 war Schluss mit Lustig, das komplette Gebäude, die Bauerpassage, wurde abgerissen. Es wich einer langweiligen, dreistöckigen Passage mit leerstehenden Geschäftszeilen. Hier wurde die letzte Kreativoase in der Innenstadt zu Asche und Staub. Der Rest ist Geschichte.
Eins ist Sicher: 2se kam in den Himmel.

Wir danken wir allen Beteiligten, Mitarbeitern und musikalisch Aktiven:
Frank "Whisky" Dorcok + Helena, Richard Schiemann, Mark Owen, Andy Denk, Raoul Baum, Barbara Bauerfeind + Basti, Marco, Martin,Thomas und Mimo, Thomas und Dennis Wischert, Patrick für Pflanzen, Michael Gruteser, Caro, Stefan,Tanja, Petra Keller, Cem Buldak, Abdel Bizzit, Jörn + Ocean Ray, Ivonne, Alexandra Wintermeier, Paul Kaminski, Manuel Oneiro, Jens Francke, Mr. Herrmann, Uwe, Dj Frank und Stereofreund, Peter Kremeier, Don Disko, Dj FM, dem 2se-Recordstore, Bassface Sascha, DJ T, The Chris Zimmer 5, S-Max, Rainer Dinges, Superfro David und seine Allstars, Mike Judge & Frogger und die ganzen Mittwochs Meister, Gero de Nero, Ötzi, Wippi Wippler + Antje('s Cocktails), Jürgen "Testbild" Banik, der Soulfree Crew für die schönen Sonntage, Dj Marcel (Ffm), Tom Fritz und seinenBegleitern, Pal Thomson (Sw), Evi Niessner und die Crooners, dem Exground Team, Arj Snoek + Band für unsere schlechten Organe, Dj. N.I.K.O., Reef Liquid, Disco Guerillas, Schnick S., Nassraumforschung für die unglaublich flauschige T-Musik, Captain Wurst, Paco, Flow, Papesch, Fly Solo, Nanas Optischeiben, Inox Kapell, seiner Gang und allen die noch nachträglich hinzugefügt werden müßten.
Merci everybody.

2se Zeitungsfoto